Hitliste Erstausstattung – Weder noch

Nun kommen wir zum dritten und letzten Teil unserer persönlichen Hitliste der Babyerstausstattung. Nachdem die Tops (KLICK) und die Flops (KLICK) dran waren, kommt heute die Weder noch Kategorie. Hier konnten wir uns also nicht entscheiden, ob die Sachen wirklich sinnvoll oder komplett unnütz waren. Irgendwie schweben sie dazwischen, der Einsatz hat sich begrenzt oder sie wurden schlicht und ergreifend zweckentfremdet. Als wir damals alles vorbereitet hatten, gingen teilweise die Hormone mit mir durch. Was der schwangerliche Shoppingwahn mit mir gemacht hatund wie unsere Shoppinglist aussah, findet ihr übrigens hier (KLICK). Wie ihr seht, hat sich dann doch einiges in seiner Wertigkeit verschoben. 😉 So, das war genug vorweg, los geht’s!

1. Der Kinderwagen

Unser geliebter Kinderwagen war neben Bodys die erste große Anschaffung für unser Baby. Obwohl

Der erste Ausflug zu Fünft bleibt unvergessen. ❤

ich wusste, dass ich mein Kind tragen möchte, habe ich mir das nicht nehmen lassen. Ich konnte mir eine kombinierte Nutzung sehr gut vorstellen und bei meinen Nichten hatte ich bereits stolz den Wagen schieben dürfen. Wir fuhren also ohne Kaufabsicht los, ich bekam in einem Geschäft einen Heulanfall „Wir haben noch nichts für unser Baby! Wir sind nicht vorbereitet!“ (Wohlgemerkt im ersten Trimester…Die Hormone halt!)und wir gingen ins nächste Babyfachgeschäft und stolzierten mit geschwellter Brust (vor Stolz, nicht Schwangerschaft!) mit einem Wagen wieder raus. Wir nutzen den Wagen zum Training mit unseren Hunden und auch in der ersten Babyzeit. Denn meine Hebamme legte uns eine Woche nach der Entbindung nahe, noch nicht zu tragen. Ich war noch nicht fit genug. In dem Moment, als wir die Trage kauften, nutzten wir den Wagen sehr viel weniger. Es gab Phasen, in denen Greta nur getragen wurde da sie im Wagen nur weinte. Im Sommer, als sie auf dem Bauch darin lag und hinaus sah, ging es dann wieder. Mittlerweile ist die Nutzung recht ausgeglichen: Auf dem Hinweg nehmen wir meist den Wagen, zurück geht es oft in der Trage. Aber auch nicht immer – denn aus dem Wagen heraus kann man eine Menge sehen! Wir hatten unseren Wagen neu und teuer gekauft. Das würde ich nicht nochmal machen. Ich glaube ein guter Gebrauchter reicht völlig. Aber so gesehen, war er weder Top, noch Flop! (Gefühlsmäßig setze ich ihn aber auf die Top Liste, denn ich liebe ihn wirklich!)

2. Das Beistellbett

Einige von euch hatten diesen Punkt bei ihren Tops und Flops eindeutig zuordnen können. Wir hätten zwar drauf verzichten können, aber ich bin auch froh, dass wir es haben. Greta schlief und schläft im Familienbett. Dieses wurde quasi durch das Beistellbett erweitert. Lagen hier anfangs alle lebensnotwendigen Wochenbettutensilien (Schnongse, Schokolade, Wasser, E-Book-Reader, Fernbedienung, Windeln und Spucktücher), ist es heute eine Art Rausfallschutz. Wenn sich unsere Tochter nachts durchs Bett dreht, landet sie durchaus darin. Zudem konnten wir die andere Seite, sowie ein komplettes weiteres Babybettchen dafür opfern unser Bett zu sichern. Wir schlafen definitiv sicher.

3. Newbornaufsatz für den Hochstuhl
 

Für unseren Stokke Trip Trap haben wir zeitig den Newbornaufsatz gekauft. Ich wollte, dass Greta so bei allen Mahlzeiten am Tisch dabei sein kann – von Anfang an. Sie konnte uns sehen, schlafen oder in der Gegend herumsehen, so der Plan. Praktisch funktionierte das anfangs auch: Am ersten Abend lag sie darin, während ich mein wohlverdientes Rindersteak genoss. Unsere Hebamme riet uns, sie jedoch nicht zu lang darin abzulegen. Babys liegen darin genauso wie in den Autobabyschalen. So lag Greta nie lang darin – und eine Zeit lang auch überhaupt nicht. Mit einigen Wochen wollte sie gar nicht abgelegt werden und ich musste mit ihr auf dem Arm essen. So blieb das Newbornset lang ungenutzt und wir hätten es wohl gar nicht unbedingt gebraucht. Da Greta motorisch recht flink und gut dabei war, konnte sie vergleichsweise früh selbstständig sitzen. Ab da an brauchten wir die Schale dann auch nicht mehr. Eigentlich hätten wir es uns sparen können, auch wenn die Idee dahinter wirklich toll ist.

 

4. Babywippe
Die Wippe findet ihr hier.*

Womit wir irgendwie anknüpfend beim nächsten Punkt wären. Ich brauchte lange um meinen Mann von einer Babywippe zu überzeugen. Wir kauften die Baby Björn Balance Soft (Ihr findet sie hier – KLICK*) als Greta schon einige Monate alt war. Hätten wir sie eher gekauft, hätten wir sicher auf das Newbornset verzichten können. Als die Wippe einzog, stand Greta recht kurz davor selbstständig die Gegend zu erkunden. Das konnten wir damals natürlich noch nicht wissen, aber das machte die Wippe für sie einfach zum Frustfaktor. Sie wollte üben und sich bewegen und nicht „geparkt“ werden, damit Mama mal in Ruhe auf Toilette kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn wir sie eher gehabt hätte, mehr und länger genutzt hätten. So wurde sie recht schnell mit finanziellem Verlust weiter verkauft. Das war einfach ärgerlich, da sie zeitweise gern darin saß und mir z.B. beim Kochen zusah.

Escada, Greta und Kusko ❤

 

Das waren also die Dinge, die wir vielleicht zum falschen Zeitpunkt gekauft haben oder es auch günstigere Ausführungen getan hätten. Wie sieht das bei euch aus? Gibt es Anschaffungen, die ihr so nicht direkt einordnen könnt? Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Herzlichst, Antonia
* Dies ist ein Affliate/Werbe Link, Wenn ihr über diesen Link etwas kauft, entsteht euch keinerlei Nachteil! Ich erhalte eine kleine Provision.

3 Kommentare zu „Hitliste Erstausstattung – Weder noch

  1. Hallo Antonia
    Auch hier wieder ein kleiner Kommentar von mir ��
    Mit der Wippe sehe ich das genau so, hatte sie auch nachträglich gekauft, weil ich dachte, vielleicht beruhigt sie das gewippe aber nein, sie mochte es Anfangs überhaupt nicht. Schrie immer wenn wir sie reingesetzt haben. Dachte schon daran, sie zu verkaufen, aber dann mochte sie es irgendwann doch, und wir haben sie auch noch einige Zeit genutzt, damit sie mir beim Kochen, duschen, putzen etc. Zuschauen konnte.
    Lustig, das Newbornset für den Stokke hatten wir nicht und ich hab es oft „vermisst“. Greta wollte nie am Boden oder irgendwo weg von uns liegen wenn wir gegessen haben, so konnten wir lange zeit überhaupt nicht gemeinsam essen, weil immer einer das Baby halten musste. Das werde ich mir beim zweiten Kind auf jeden Fall holen.
    Beim Beistellbett ist es wieder ähnlich. Wir haben uns zum Glück ein extra großes gekauft. Wenn wir zb ein Babybay gekauft hätten, ich hätte mich schwarz geärgert. Am Anfang schlief sie bei uns im Familienbett, aber irgendwann hat sie einfach sehr unruhig geschlafen, wir haben uns alle gegenseitig wach gemacht, daher haben wir sie mit ca 6 Monaten in ihr Beistellbett gelegt und sie schläft dort gut. Und wir auch. Sie auszuquartieren, könnte ich mir aber überhaupt noch nicht vorstellen. Baby bleibt bei uns ��
    Der Kinderwagen ist für uns ein Top (hatte ich nicht explizit erwähnt) Greta liebt ihn, schon immer. (Auch der gleiche, wie ihr, ich liebe ihn auch ��)
    Was ich noch zum Weder noch zähle ist die Babybadewanne. Wir haben sie nur sehr kurz genutzt, da Greta recht früh ein Schwimmbad aus unserem Badezimmer gemacht hat und alles und jeder nass war. Es War für den Anfang praktisch, daher würde ich es nicht als Flop bezeichnen aber wir sind dann lieber in die große Badewanne umgezogen.
    Ok, ist doch kein kleiner Kommentar geworden sondern ein größerer�� Sorry
    Liebe Grüße, Anni

    Gefällt mir

  2. Da Hannah schon unsere Nummer 2 ist hab es eigentlich keine wirklichen Flop- oder Wedernoch-Anschaffungen😄
    Ich hätte die ersten Monate auf den Kinderwagen verzichten können, da ich eigentlich bis zum 6 Monat ausschließlich getragen hab❤ da ich ihn aber für nur 35€ erstanden hab ist das nicht so schlimm

    Vielleicht zählt unser heizstrahler in deine heutige Kategorie.
    Ging im kalten Schlafzimmer, Da wir da nie heizen aber eben der wickeltisch stand, wollte ich es doch warm für Hannah haben. Eigentlich gute Sache, wenn man denn auch mal im Schlafzimmer wickelt😅
    Hab ich nämlich immer im warmen Wohnzimmer gemacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s